Charlottenstein im Reinhardswald, Ölbild von Ariane Zuber

Monument der Liebe – der Charlottenstein bei Bad Karlshafen

Hier eine weitere Arbeit aus meinem Atelier – auf der Suche nach spontanem Ausdruck habe ich den Charlottenstein noch einmal gemalt. Für gewöhnlich arbeite ich mehrere Tage oder Wochen an einem Bild, aber manchmal finde ich, dass sie dann an spontanem Ausdruck und Kraft verlieren. Also habe ich als Herausforderung mal “schnell” gemalt, also nach Vorbereitung des Keilrahmens und Grundierung des alten Leinens einen Tag und eine Korrektur am nächsten Tag. Spannend zu arbeiten und mir gefällt das Ergebnis…

Für mich sieht – leider muss man heute sagen sah – der Charlottenstein als Aussichtspunkt immer wie eine kleine Burg aus und als Fan alter Gemäuer wie beispielsweise der Krukenburg habe ich den Charlottenstein schon einmal gemalt…

Der Charlottenstein ist im Reinhardswald zu finden, er wurde von Herrn von der Stein  aus Liebe zu seiner Frau Charlotte über viele Jahre erbaut. Er begann im Sommer 1925 und endete 1940, der liebende Ehemann arbeitete nur in den Ferienzeiten daran – ein langjähriges “Monument der Liebe”. Dieses wunderschöne Monument wurde leider seit Jahren recht stiefmütterlich behandelt und verfiel langsam, niemand schien sich dafür zu interessiern, was für ein schöner Ort das einst war, die wunderbare Aussicht auf Bad Karlshafen und die Weser war schon recht zugewachsen…

Ich finde die Geeschichte hinreißend und den Bau als solchen ebenfalls, doch nun ist durch den heftigen Sturm vor Kurzem leider ein Baum auf das Werk gefallen un ich fürchte, er ist nun verloren…Das wird nicht mein letztes Bild des Charlottensteins gewesen sein, denke ich.

Der Autor Christian Schneider hat in seinem Blog auch über den Charlottenstein geschrieben, schaut mal vorbei, wenn Ihr mögt.