Blog

Sababurg bei Hofgeismar in Nordhessen

Helene Meyer-Moringen ist hauptsächlich hier in der Weserbergland-Region bekannt und beliebt und hat die Sababurg oft gemalt, hier eine Detailansicht der Sababurg, die man nur zuordnen kann, wenn man sie kennt. Sie arbeitete gerne mit Krapplack, wie man hier, aber auch auf anderen Gemälden, gut erkennen kann. Neben den hier immer mal wieder vorgestellten Arbeiten von Meyer-Moringen findet man nicht nur Gemälde auf Leinwand bzw….

weiterlesen

Schattendasein

Schattendasein Eine Definition von Schattendasein: Wer ein Schattendasein führt, ist aus der Wahrnehmung verschwunden, ist isoliert und wird vergessen. Eine weitere Verknüpfung mit dem Begriff ist die Depression, auch Flüchtlinge oder in der „Gesellschaft“ kaum sichtbar Lebende, quasi im Abseits existierende Menschen fallen schon mal unter diesen Begriff. Meine Sicht Für mich ist ein Schattendasein nochmal anders belegt, nämlich indem man nicht mehr am „echten“…

weiterlesen

Kirchenfenster in Hardegsen

Vor einer Weile haben wir Hardegsen besucht, schöner kleiner Ort, dabei haben wir auch die Kirche St. Mauritius gesehen – leider nur von außen. Als ich das Fenster sah, hatte ich sofort das Gefühl, dass ich davon ein Bild malen will. Zunächst kurz zur Geschichte der Kirche Erbaut wurde St. Mauritius anno 1423 von der Witwe des Herzogs Otto von Braunschweig, Herzogin Margarete, sie war…

weiterlesen

Kunstaktion in Trendelburg

In Kürze werden künstlerische Arbeiten verschiedener Kunstschaffender in Trendelburg in der Innenstadt unter dem Thema Aussichten ausgestellt. Dafür wurden Werke ausgesucht und als Leinwanddruck hergestellt, damit sie dann vier Wochen lang im Freien besichtigt werden können. Von mir werden vier Aussichten zu sehen sein, eine davon hier im Vergleich: Mein Rätselhaftes Interieur aus dem letzten Jahr als Original und als Druck, ist schon spannend, was…

weiterlesen

Abendstimmung Bad Karlshafen mit Stephanuskirche

Am Barockhafen in Bad Karlshafen steht ein Kirchturm, der zu der evangelischen Stephanuskirche gehört. Türme und Ruinen sind für mich ein reizvolles Thema, dieser Kirchturm ist stolze 29,5 m hoch und wird nicht von allen Menschen – egal ob aus dem Ort oder zu Besuch – geschätzt, weil er nicht so richtig in die Architektur der Planstadt zu passen scheint. In der Hugenottenstadt gab es…

weiterlesen

Abendstimmung am Hafen

Nach meinem letzten Bild der anderen Seite des Hafens in Bad Karlshafen, dem Rathaus bei bestem Sonnenlicht, gibt es jetzt mal wieder eine Abendstimmung mit Blick auf die gegenüberliegende Seite auf das Baurmeister-Haus, von dem ich neulich auch Holzschnitte angefertigt habe. Diesmal habe ich auf einem fertig bezogenen, exklusiven Untergrund gearbeitet, auf dreifach grundiertem Leinen auf Keilrahmen, sehr schöne Qualität, lässt sich sehr gut drauf…

weiterlesen

Löwe am Kirchenportal in Frankenberg an der Eder

Architektonische Details üben auf mich immer wieder eine gewisse Reiz aus, zuletzt in Grebenstein der Wasserspeier. Kürzlich waren wir in Frankenberg an der Eder um uns das Thonet-Museum anzusehen und dabei besichtigten wir auch eine gotische Kirche, die evangelische Liebfrauenkirche. Auffällig für mich war an der Kirche das ausmaß der Zerstörung des Figurenschmucks, selbst von den Wasserspeiern ist nur einer übrig. Die Liebfrauenkirche wurde 1286…

weiterlesen

Zwischen den Welten

Immer mal wieder entstehen Bilder, die meine Einstellung, dass verschiedene Perspektiven oft wie verschiedene Welten sind, zum Ausdruck bringen. Wie schon Orpheus aus Liebe in die Unterwelt hinab stieg und viele andere Mythen zu diesem Thema existieren, so erhasche ich beim Malen meiner Bilder manchmal einen Blick hinab, hinauf, hinaus oder hinein. Hier eine meiner neuen Arbeiten in Ei-Tempera/Öl auf Leinen mit einem Blick hinein…

weiterlesen

Holzschnitt: Die alte Tabakfabrik in Bad Karlshafen

Schräg gegenüber von meinem Atelier auf der Hafenseite ist das Baurmeister-Haus, dahinter, in dessen Hof stand früher eine florierende Tabakfabrik. Da ich mich ja gerne mit den denkmalgeschützten Häusern Bad Karlshafens – wie dem historischen Rathaus oder dem Hotel zum Schwan –  künstlerisch beschäftige, kam ich so auch zum Baurmeisterhaus. Kürzlich fand ich nämlich alte Druck-Klischees für die verschiedenen Tabake, die von der Firma Baurmeister…

weiterlesen

Die Krukenburg im Weserbergland von Sophie Wencke-Meincken

In meinem Atelier gibt es, wie inzwischen sicher bekannt, nicht nur meine eigenen Gemälde, sondern auch Kunst der Moderne, bevorzugt vom Anfang des 20. Jahrhundert. Ebenso gerne Bilder bzw. Künstler/innen, die mit dem Weserbergland zu tun haben oder Bilder von dieser Region wie zum Beispiel von der Krukenburg, die ich auch selbst gerne male. Neulich kreuzte ein weiteres Bild der Krukenburg meinen Weg, noch dazu…

weiterlesen