Der verblendete König von Ariane Zuber, Ei-Tempera/Öl auf Leinen

Der verblendete König

Zu der vor einer Woche eröffneten Ausstellung im historischen Rathaus Bad Karlshafen habe ich einige neue Bilder fertig gestellt. Eines davon ist “Der verblendete König”.

Ein großes Bild (110×105 cm) mit Gedanken über die Erhebung über die Natur. Der Mensch, so er sich denn als “Krone der Schöpfung” sieht, kann meines Erachtens nicht ohne die Natur, die Natur aber wahrscheinlich hervorragend ohne den Menschen…Welchen Weg werden wir gehen?

In dem Bild steckt mehr als nur ein Gedanke, doch ich möchte nicht in langwierigen Erklärungen verweilen, das Gemälde spricht seine eigene Sprache denke ich.

Ausstellung "Schöne Geschichten" Rathaus Bad Karlshafen

15. August 18 Uhr – Ausstellung im Rathaus Bad Karlshafen

Der schöne Gästeraum im Rathaus Bad Karlshafen hat mir bei meiner Ausstellung im letzten Jahr so gut gefallen, die schöne Gewölbedecke und die Wandflächen sind so einladend – und am kommenden Samstag stelle ich dort wieder aus…endlich mal wieder gemeinsam mit der Bildhauerin Almut Rybarsch-Tarry aus Dortmund.
Ihre Figuren und meine Bilder korrespondieren oder ergänzen einander und sind teilweise auch zwei Interpretationen desselben Sujets.

Eröffnung ist um 18 Uhr, eine kleine Rede, ein bißchen Musik und ein Gläschen Prickelwasser und nette Gäste…ich freue mich drauf…

Ariane Zuber, Künstlerin in Bad Karlshafen

Kunsthandwerkermarkt am Hafen

Letzten Samstag gab es einen kleinen Kunsthandwerkermarkt am Hafen Bad Karlshafens und ich war auch dabei – mit Staffelei. Sabine von Märchenschmuck hat das mit dem Bürgerverein Bad Karlshafen organisiert und es war wirklich sehr schön. So schön, dass wir das Ende Juli widerholen wollen…

Das Wetter war wider Erwarten gut zu uns und der Zuspruch auch, mein nächtliches Rathaus hat ein neues Zuhause gefunden und ich habe den Eindruck, dass alle Aussteller, die dabei waren, gerne wieder kommen.
Da ich ja vom 24.-26. Juli zusammen mit zwei weiteren Künstlern, nämlich Almut Rybarsch-Tarry und Müllers Kabinett eine “Kreative Baustelle” am Hafen plane, werden wir einfach alle zusammen den Hafen an dem letzten Wochenende im Juli beleben – ich freue mich drauf!

Ariane Zuber: Vom Schatten ins Licht, Öl auf Leinwand, 30x40x4 cm

Vom Schatten ins Licht…

Zur Zeit ist alles anders als sonst, COVID-19 stellt uns auf die Probe, die Gedanken kreisen und man kann sich dem schwer entziehen, der eine findet das unerträglich, die andere sieht es als Chance.

Ich male weiter und da oft die “passenden” Bilder für meine Gedankengänge  mit meiner Hilfe auf der Leinwand erscheinen, erschien jetzt eine Urlaubserinnerung aus dem letzten Jahr. Der August 2019 war ein schwieriger Monat für mich und der Urlaub war kein Urlaub wie ein “normaler” Urlaub.
Wir waren im Elbsandsteingebirge und vieles von dieser großartigen Landschaft hinterließ bleibenden Eindruck bei mir, so auch diese Schlucht, in der es schattig, an manchen Stellen sogar dunkel war, aber ich sah das Licht in der Ferne und wusste, der Weg führt zwar durch diesen Schatten, aber bald ans wärmende Licht…