Eine weitere gefühlte Landschaft

Die Wahrnehmung der Natur in meiner Umgebung oder auf einer Wanderung – Vermischung von Traum und Realität oder die Überlappung verschiedener möglicher Realitäten? Alternative Realität vielleicht – doch der Begriff hat einen unguten Beigeschmack, also verwerfe ich diesen erstmal.

In diesem Gemälde sind mehrere Wanderungen zu einer, MEINER  nordhessischen Ansicht verschmolzen…

Es ist nicht der Herbst, es ist der so herrlich warme Sommer, die Burg- und Turmreste in der heißen Sonne, Blutbuchen, Büsche, Steinbrüche und Natur, die sich Räume zurück erobert – gefühlte Landschaft II, 50×60 cm, Öl auf Leinwand, gerahmt.

Schreiben Sie ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.